1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

1. Aquarium von Anfänger

Dieses Thema im Forum "Mitglieder Aquarien" wurde erstellt von Flons, 10. September 2015.

  1. Hallo zusammen,

    ich bin ein Neu-Aquarianer und habe mir das Eheim Vivaline 240 Komplettset zugelegt.
    Ich habe bisher noch keinerlei Erfahrungen mit dem Thema Aquaristik sammeln können/müssen/dürfen und bin daher für jede Anregung, Meinung und Kritik offen und dankbar.
    So sieht derzeit mein neu eingerichtetes Aquarium aus:



    Das Bild wurde leider nur mit einem Handy gemacht nd ist daher qualitativ nicht das Beste..

    Für Eure Meinungen danke ich im Voraus.

    Gruß
    Flons
     

    Anhänge:

  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    herzlich willkommen.

    Na, so schlecht ist das Bild ja nun nicht, ich kann nicht mal richtig erkennen, was jetzt Fotorückwand und was echte Pflanzen sind. Das wäre auch schon mein erster "Kritikpunkt". Diese Fotorückwände, vor allem diese krass bunten, nehmen dem Becken zum einen die räumliche tiefe, zum anderen die Ruhe bei der Betrachtung. Das Auge sucht ja nun mal Fixpunkte, ist wie bei einem Bild. Die finde ich so nicht. Deine Hintergrundpflanzen sind z.B. kaum zu identifizieren, auch die restliche Einrichtung wird durch diese Fotowand völlig erschlagen. Vorschlag: mach die mal ab und stattdessen eine unifarbene dunkle Rückwand dahinter (schwarz, dunkelbraun oder dunkelblau). Dann lass das mal auf dich wirken, es muß ja schließlich dir gefallen.

    In welche Richtung willst du denn vom Fischbesatz? Ich würde, ausser bei Malawi oder Tanganjika, deutlich mehr Pflanzen einbringen. Diese weissen Steine gehören für mich in so ein afrikanische Seen-Aquarium, aber nicht gerade auf schwarzen Untergrund. Die Amphoren dagegen kann man als Stilelement lassen (ob man sowas mag, ist dann persönliche Geschmackssache)

    Gruß
     
  3. Hi fischolli,

    das mit der schwarzen bzw. dunklen Rückwand habe ich auch schon gepredigt. Leider konte ich mich gegen Frau und Kind (noch) nicht durchsetzen.
    Da die Fotofolie aber Blasen schlägt und sowieso noch mal runter muss, kann ich sie vielleicht so überreden, auf dunklen Hintergrund zu wechseln.
    Beim Fischbesatz bin ich (als absoluter Neuling) noch nicht ganz sicher.
    Es soll schon ein Mischbesatz (was für "oben","mitte" und "unten") sein.
    Da wir sehr kalkhaltiges (14,9 KH) Wasser haben, sollten es schon Fische sein, die bei dem Härtegrad nicht gleich mit dem Bauch nach oben schwimmen ;-)
    Hast Du da vielleicht ein paar Ideen? Vielleicht auch was buntes fürs (Kinder-/Frauen-) Auge?

    Gruß
    Flons
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    "wer pflegt, bestimmt" Also, wenn du das Becken pflegst, kannst du auch bestimmen , wie es eingerichtet wird.

    Bei hartem Wasser fallen mirzum einen Guppys und Schwertträger ein, die deine Wünsche erfüllen. Ich glaube, einige Regenbogenfische können das auch gut ab.

    Für unten Ancistrus & Co., die kommen dsa auch mit klar.

    Gruß
     
  5. Hi Olli,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich denke, wir kümmern uns beide darum bzw. werden uns beide darum kümmern.

    Ich kann es selbst noch kaum glauben, aber ich konnte meine Frau heute doch überzeugen, die Fotofolie abzureissen und schwarze Folie dahinter zu bappen. Das hat sie dann auch übernommen (sie hat dafür mehr Geduld und "Feeling").

    Und: Oh Wunder, es sieht viel besser aus. Die Pflanzen kommen viel besser zur Geltung.
    Wer hätte es gedacht? :mrgreen:
     
  6. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    gibts nochmal ein Foto zum Vergleich?

    Grüße Petra
     
  7. Hi,

    ich habe jetzt noch mal ein Foto mit dem Handy gemacht:



    Bei den Steinen bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob die drin bleiben.
    Ebenso, ob es noch weitere Pflanzen werden (sollen)..

    Wie ist denn Eure Meinung so?

    Gruß
    Flons
     

    Anhänge:

  8. MOOSKUGEL

    MOOSKUGEL Moderator AQL-Team

    Moin,

    gut zu erkennen, was so ein "Tapetenwechsel" ausmacht.
    Versuch mal dunklere Steine (Granit, Basalt, ...), so helles Zeug, dazu noch auf dunklem Boden, lenkt immer sehr schnell den Blick ab.

    Gruss Heiko
     
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    ich bin nun auch nicht der Einrichtungsweltmeister. Als zuletzt das Wohnzimmer-Becken dran war, hat meine liebe Frau mir erstmal das Thema "goldener Schnitt" und "leidensche Strasse" als Lektüre aufgebrummt. Sehr interessant, auch wenn ich ess nicht alles umgesetzt bekomme. Solltet ihr euch auch mal reinziehen. :wink:

    Gruß
     
  10. Ja,der schwarze Hintergrund siht toll aus, da bleibt der Fokus vorne. Siht besser aus als das vorliege. :thumright:
    Ich habe 1-1,5std für das anbringen der Folie gebraucht.
    Jetzt müssen die pflanzen nur noch wachsen :thumleft:
    Die Steine sehen jetzt durch weniege Bepflanzung sehr dominant aus,aber wenn die pflanzen groß und buschig geworden sind wird man sie nur als Akzente sehen...
    Steine drinnen lassen, mehr pflanzen rein :wink:
     

Diese Seite empfehlen